Gute Gründe

Was spricht für eine Mitgliedschaft bei uns?

 

Quick-Facts:

  • Offizieller BMW Club mit direktem Kontakt zu BMW
  • Sicherstellung der Teileversorgung
  • Technische Unterstützung durch Wiki
  • Schrauberkurse
  • Fahrsicherheitstraining speziell für Z1
  • Reisen
  • Regionale Aktivitäten
  • Rabatte bei Werks-Niederlassungen
    und diversen Anbietern von Auto-Konservierungs-Produkten

 

Als 1989 der erste Z1 zugelassen und - ein Novum in der Clubszene - schon einige Monate später im März 1990 der BMW Z1 Club e.V. gegründet wurde, hat sich kaum ein Z1-Fahrer viele Gedanken um eine dauerhafte Ersatzteilversorgung oder um Probleme im Fahrbetrieb gemacht. Vielmehr stand bei den meisten von ihnen die „Freude am Fahren“ mit einem außergewöhnlichen Automobil im Vordergrund.
Der Z1 nimmt noch heute eine Sonderstellung im Automobilbau ein; viele technische Neuerungen waren für einen Großserienhersteller wie BMW revolutionär (z.B. die aufsehenerregenden, versenkbaren Türen, Heck-Diffusor mit Nachschalldämpfer, der Unterboden und, und, und .....)
Viele Patente waren das Ergebnis der Entwicklung des Z1.
Das Buch von Jürgen Lewandowski „BMW Z1 - der Roadster der Zukunft“ ist ein Standardwerk, nicht nur unter den Z1-Enthusiasten, sondern auch an mancher Universität, welche sich mit Kraftfahrzeugtechnik im weitesten Sinne beschäftigt.
Der Z1 spannt also einen Bogen von einem technisch und vor allem stilistisch noch immer herausragenden aktuellen Automobil zu einem angehenden Klassiker der Oldtimer-Szene. So ist es nicht verwunderlich und auch dem Engagement unseres Clubs zu verdanken, daß dieses Fahrzeug schon heute von der „Mobilen Tradition“, der Klassik-Sparte von BMW betreut wird.
Um genau diesem Motto „Der Roadster der Zukunft“ noch viele weitere Jahrzehnte treu bleiben und die „Freude am Fahren“ im Z1 mit ebenso begeisterten Z1-Freunden erleben zu können, gibt es diesen Club!
Der BMW Z1 Club e.V. mit seinen engagierten Mitgliedern bietet neben einem sehr attraktiven Clubleben vor allem auch Unterstützung bei sehr wichtigen Themen um den BMW Z1:

Ersatzteilversorgung

Als eine unserer Hauptaufgaben sehen wir es an, die Ersatzteilversorgung für den BMW Z1 auch in Zukunft sicherzustellen, denn dies wird mit zunehmendem Alter unserer Autos immer wichtiger werden: schließlich endet die „Verpflichtung“ eines Fahrzeugherstellers zur Ersatzteile-Bereithaltung 10 Jahre nach Einstellung der Fertigung des Modells! Unter dem Bewußtsein, daß bis zur Verschrottung das Durchschnittsalter eines Fahrzeuges heute nur etwa 12 bis 13 Jahre beträgt eine verständliche Regelung.
Deshalb pflegen wir einen sehr engen Kontakt zur "Mobilen Tradition" von BMW und sind hier der anerkannte Ansprechpartner, wenn es um Fragen zum Z1 geht. So ist es uns in der Vergangenheit gelungen, in Zusammenarbeit mit BMW für die Neuauflage von vielen Ersatzteilen zu sorgen, die schon nicht mehr verfügbar waren. Die Liste der nachgefertigten Teile ist zwischenzeitlich viele Seiten lang.
Je mehr Z1-Fahrer wir vertreten, desto größer ist das Gewicht unserer Anregungen und Vorschläge bei der "Mobilen Tradition". Umso eher wird man dort die geforderten Teile nachfertigen, da ein größeres Nachfragepotential erwartet werden kann.
Somit können Sie uns mit Ihrer Mitgliedschaft dabei unterstützen, weiterhin verstärkt auch für Ihren Z1 tätig zu werden.

Problemlösungen

Ein exotisches Automobil, in kleiner Stückzahl, praktisch in Handarbeit hergestellt und mit innovativer Technik bestückt, verlangt mit zunehmendem Alter kompetente und realistische Problemlösungsstrategien.
Was macht man, wenn die Türen nicht mehr aufgehen, wie verhalten sich die Kunststoffteile nach mehr als einem Jahrzehnt, wenn die Weichmacher Probleme bereiten, was ist mit dem  Zustand der Lederausstattung und dessen Nachbearbeitung,  welche Ersatzteile können ggfs. bevorratet werden ?
Das sind nur einige mögliche Fragen, um die es gehen könnte. Wir sind bei all diesen Fragen zeitnah am Ball und können in den meisten Fällen auch Lösungsmöglichkeiten aufzeigen.

Werkstattfragen

Mitglieder unseres Clubs beschäftigen sich nicht nur aus Enthusiasmus, sondern auch beruflich mit dem Z1; manche waren sogar an der Entwicklung des BMW Z1 beteiligt!

Erfahrungsaustausch

Bei uns gibt es „Erfahrungen“ wirklich aus 1. Hand ! Nicht nur durch unsere seit nunmehr über mehr als 10 Jahre durchgeführten Schrauberkurse, in denen mittlerweile die Restaurierungskomponente einen immer größeren Stellenwert einnimmt, sondern gerade durch den direkten Draht zur Mobilen Tradition und zu unseren Erfahrungen mit Werkstätten mit wirklichem „Z1-Know-how“ muß man vielleicht unschöne Erfahrungen nicht selbst durchleben!

Regionale Aktivitäten

Seit Jahren steht unser BMW Z1 Club e.V. für viele reizvolle Veranstaltungen im In- und Ausland, bei denen weder das Fahren, noch der gesellige Aspekt zu kurz kommen. In unserem Archiv können Sie sich einen Überblick über einige Veranstaltungen der vergangenen Jahre verschaffen.
Regionale Betreuer organisieren kleine Tagesausfahrten und kümmern sich um die Kontakte zu den dortigen Mitgliedern: denn gemeinsam läßt sich die Freude an unserem wunderbaren Auto noch viel mehr genießen.

Auch wenn der BMW Z1 erst knapp zwei Drittel der Zeit zum „H-Kennzeichen“ zurückgelegt hat – eines ist ganz sicher: er wird mit Sicherheit ein einzigartiges, klassisches Fahrzeug der BMW-Geschichte!